RSS

Hanfparade 2013 Bericht Teil 2

Hanfparade 2013 Bericht Teil 2

Hallo liebe Leser,

ja ich wollte euch schon viel früher den Bericht Online stellen, jedoch war ich stark erkrankt und war etwas faul.

Jedoch fangen wir direkt mit dem Samstag an.

Es begann mit sehr viel Trubel, alle waren aufgeregt und hatten schon diese Euphorie intus. Man konnte schon quasi die Macht von fast 7.000 Menschen spüren, und das war MEGAGEIL!

Gegen 12:45 sind wir dann endlich angekommen und es war eine wahre Pracht als erstes habe ich den Ziggi Jackson getroffen. Ich kenne Ihn ja bereits und es war wie immer ein tolles Erlebnis. Kurz darauf traf ich dann endlich auf meinen Lieblings Headshop Ausbilder dem Hubey von Udopea.

 988702_633573243333526_141173266_n

(Foto von Michael Buchinger)

Nach dieser epischen Begrüßung, fanden wir dann auch endlich den Rest des DEA Teams und konnten schon mal vorweg planen wie was und wo aufgenommen wird. Ich traf den FB User: GrüneArmeeFraktion auch eine sehr spezielle und witzige Type (So nun habe ich Dich erwähnt xD), man traf auch den Bob vom BongTV Team und es ging so langsam Richtung „Start Kundgebung“.

Die Menge war schon richtig angeheizt und es war eine tolle Stimmung, als dann der Steffen Geyer die einzelnen Redner lud. Unteranderem war mein Vollzeit Mentor Markus Berger zusammen mit dem Jörn und dem Olli auf dem Wagen und hielten Ihre Reden.

Nun konnten wir dann auch mit der Parade beginnen, und somit zogen ca. 7000 Leute los um für den Hanf zu demonstrieren.

Gleich im ersten Abschnitt, fiel mir eine junge Dame auf. Scheinbar war sie aufgrund der Hitze dehydriert und hatte einen Kreislaufkollaps, da muss ich persönlich nochmal eine Rüge an die Berliner Versammlungsbehörde los werden, wenigstens hätte man die Leute mit Wasser versorgen können, aber durch Ihre Auflagen wurde dies nicht ermöglicht, was zur Folge hatte das hier eine junge Dame zusammengebrochen war. Nächstes Jahr erhoffe ich mir da aber Besserung, liebe Versammlungsbehörde.

Nun ja ich half der Dame mit einem Schluck aus meiner Wasserflasche, und riet Ihr einen Arzt aufzusuchen. Danach schloss ich mich der Parade wieder an und folgte den Aktivisten die für Ihr Recht auf Dope, auf die Straße gehen.

Wir liefen und liefen, und mal hier und mal dort wurde der ein oder andere von der Polizei rausgezogen, hier wurden Personalien notiert und und und, das übliche um jungen Leuten halt Angst zu machen. Naja, meine Meinung dazu behalt ich lieber für mich. Nun kamen auch so langsam die anderen Redner zum Zuge und der Demonstrationszug wurde an 2,3 Stellen unterbrochen.

Ab dem Geschäftsviertel, bekamen wir dann leider den Regen dazu, nunmehr liefen wir auch im Regen direkt zum Brandenburger Tor.

 

Hier das Video wo ihr viel von der Abschlussveranstaltung und der Parade selbst sehen könnt

 

So liebe Leute das war’s, vielen Dampf fürs lesen.

Peace!

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - August 21, 2013 in Uncategorized

 

Hanfparade 2013 Der Erfahrungsbericht

Hallo liebe Leser,

ich bin zurück!!!!Die Hanfparade war ein voller Erfolg und es war wirklich eine sehr friedliche und harmonische Demonstration.

Es began am Freitag den 9.8.2013… ein Bus voller DEAktivisten erreichte meine Heimatstadt, als dann auch noch das Handy ringte und ein Herr Müller mir in die Muschel brüllte : „WIR SIND DA DU OPFA!!!“ (natürlich meint er es spaßig).

Mein Rucksack, das Megaphon und meine Tasche waren schnell griffbereit, ein Kuss für Frau und Kind, sowas muss ja sein als verantwortungsvoller Stoner Papa, und dann ging schon die Luzi ab.

Brumm Brumm, schallte es aus dem Motorraum und 9 Personen traten Ihren Roadtrip nach Berlin an, voller Vorfreude, „Wer wird wohl alles da sein?“ und „Geil, endlich mal wieder normale Leude!“ konnte man während der Fahrt vernehmen.

21 Uhr am Freitag den 9.8. : ENDLICH WIR SIND IM HOSTEL! Unser lieber Chefredakteur Markus Berger erwartete uns schon im YAAM, ein ultra gechilleter Platz mit dem wohl besten Jamaika Hähnchen EVER!!!!!!

1146544_4570445039498_959922521_n

Der Private Teil darf bei so einem Projekt wie die DEA nicht fehlen, damit sich alle binden und kennenlernen, und genau diese Zeit nutzten wir, wir haben gelacht, gefeiert und den Ablauf der HaPa 2013 abgesprochen.

Samstag der 10.8.2013:

So gegen 9 Uhr machten wir uns bereit, wir mussten ja schon um 12 Uhr am Berlin Zoo sein, also reingehauen, schnell noch was essen und dann ab dafür. Stefan, Manu und ich wollten eigentlich ein paar Flyer zum Brandenburger Tor bringen, aber naja Verkehrschaos hoch 10. Aber egal, kurz vor 13 Uhr haben wir es dann endlich geschafft zu erscheinen, wir begrüßten die ganzen netten Menschen die bereits auf Beginn der Parade warteten.

und Teil 2… kommt heut Abend ^^

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - August 17, 2013 in Uncategorized

 

Polizeikontrolle im Straßenverkehr

Ausnahmemedizin

Lange Zeit war es hier im Blog relativ ruhig, aber seit neuestem überschlagen sich bei mir die Ereignisse wieder. Eigentlich wollte ich erstmal einen Artikel über die Hanfparade in Berlin bloggen, aber aus aktuellem Anlass schiebe ich das etwas nach hinten und erzähle Euch von meiner gestrigen Polizeikontrolle!

Es war kurz nach 22.30 Uhr, als ich das Gelände der Tankstelle wieder verließ. Schon vorher hatte ich an der Zapfsäule einen Polizeiwagen gesehen, der bei meinem Eintreffen gerade wieder los fuhr. Auf meinem Weg von der Tanke nach Hause klemmte sich dieser Polizeiwagen direkt hinter mich und versuchte mich durch drängeln und ähnliche verkehrsgefährdende Situationen zu verunsichern, aber ich ließ mich nicht irritieren und bin einfach weitergefahren. Nach ungefähr einem Kilometer zogen sie mich dann aus dem Verkehr und ein junger Polizist fragte mich nach Alkohol- oder Drogenkonsum, was ich verneinte. Danach wurde er deutlicher und fragte nach Marijuana, wobei er…

Ursprünglichen Post anzeigen 534 weitere Wörter

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - August 15, 2013 in Uncategorized

 

Der 6te August 2013…

Hallo lieber Leser,

ja Stonersjourney ist nicht nur auf Hanf und die Legalisierung ausgelegt, nein. Vielmehr möchte ich viele Beiträge zu meinem Leben posten, oder Dinge die mich stark berühren. Ein Sprachrohr, welches viele Themen vereinen soll.

 

Heute am 6.August war so ein Tag der mich nun bewegt dieses hier zu schreiben.

Um ca. 18 Uhr wurde Gustl Mollath Frei gelassen, ein großes Medien Spektakel, viele Sender waren vor Ort, ebenso wie Emanuel Kotzian.

Allerdings kommt nun die Meldung die mich zum Weinen brachte.

Der kleine Logan (2) aus Amerika, leidete an einem Nierenproblem. Die Ärzte gaben dem kleinen Racker leider keine Hoffnung. Darauf ließen die Eltern die gemeinsame Hochzeit vorverlegen, damit die Eltern den kleinen Logan als Trauzeugen haben konnten. Für mich ist das folgende Foto eines der traurigsten Fotos die ich innerhalb eines Jahres gesehn habe.

 

Heute am 6.August ist Logan im Alter von 2 Jahren verstorben.2,w=559,c=0.bild

StornersJourney senkt die Flagge auf Halbmast und trauert um den kleinen Racker.

Möge Jah Dich nun beschützen kleiner Mann.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - August 6, 2013 in Uncategorized

 

Drug Education Agency die 28te…

Hallo liebe Leser heute ist es wieder soweit.

 

Eine neue Episode der Drug Education Agency kurz vor der Hanfparade ist veröffentlicht worden.

Es gibt wieder allerhand neue interessante Beiträge unteranderem mit Stefan von keinwietpas.de oder unserem Olli, einen Beitrag über Meskalin Schnecken und das DEA Produktstudio mit Head & Nature.

 

Aber seht selbst.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - August 4, 2013 in Uncategorized

 

Wenn Opfer zu Täter werden…

Hallo liebe Leser,

Ihr wisst es, wir wissen es, wir alle sind Opfer der Prohibition, da wir uns kulturell nicht entfalten können so wie wir es gern hätten.

Aber leider kommt es seit einiger Zeit dazu das aus einigen Opfern, Täter werden die andere aufgrund ihres Lebensstils und/oder ihres Aussehens beleidigen und diskriminieren. Ich will hier niemanden einen Stempel aufdrücken noch werde ich euch Beispiele geben, ich will nur zu mehr Akzeptanz und Toleranz aufrufen.
Warum? Weil es nötig ist, behandelt Leute die andere Substanzen konsumierten oder konsumieren nicht anders als man euch selbst behandeln soll. Wir alle sind Menschen und es ist nicht wichtig welche Geschichte wir haben oder welches Aussehen, wichtig ist was man im Herzen trägt und was man macht. Bedenkt das bitte immer, bietet den Trollen keine Bühne und verweist einfach auf mehr Anstand.

Bedenkt das wir uns angekotzt fühlen wie die Gesellschaft mit Stonern umgeht, müssen wir dieses Verhalten etwa auch anderen gegenüber an den Tag legen? NEIN! … okay eine Ausnahme… Nazis darf man immer Scheisse finden… kein Ding… aber Nein!

Kennt ihr nicht den Spruch : “ Was du nicht willst, was man dir tut, das füg‘ auch keinem andern zu.“ ??

 

Klare Sache oder?

 

Peace euer Chris

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Juli 29, 2013 in Uncategorized

 

Eine Stimme für die Cannabis Re-Legalisierung!

Hallo liebe Leser/innen,

meine Güte es geht rund, ihr merkt es sicherlich auch! Weiß der Geyer? , Drug Education Agency, Exzessiv und und und… es wurde dieses Jahr eine Menge Energie investiert, welche wir sicherlich am 10.8.2013 zurückbekommen werden. Die Masse wird nun langsam wach, viel mehr Berichte über Cannabis im TV ob nun gut oder schlecht, aber man muss erwähnen das wir so die eine oder andere Berichterstattung Überraschung hatten, wenn ich an den Spiegel erinnern darf, dort war ja ein sehr Anti Prohibitionistischer Beitrag erschienen, der wirklich einen “WOW!” Effekt auslöste, nun werden die Medien auch zunehmend Aufmerksamer. Und unser lieber Steffen Geyer (usualredant.de, Hanfmuseum, Hanfparade etc.) wurde nun vom Team des YouTube Kanals “Eine Stimme” zum Interview gebeten. Ein wirklich sehr schöner Beitrag der vom Team “Eine Stimme” da produziert wurde. Steffen erklärt euch was seine Eltern davon halten, oder wieso Cannabis legalisiert werden sollte.

Ich bitte euch daher, wenn euch das Video gefallen hat, teilt es auf Facebook, oder zeigt es euren Eltern oder einfach euren Freunden die Cannabis nicht akzeptieren können. Und wir hoffen das es auch weitere Medien gibt die sich für die Szene interessieren und sich mal ernsthaft mit dem Thema auseinandersetzen.

Gratulation an Steffen, ein toller Auftritt! Und wer mehr über „Eine Stimmer“ erfahren sollte kann auf http://www.youtube.com/user/EineStimme2013/

mehr drüber erfahren.

So hier nun das Video! Viel Spaß dabei

War das nicht klasse? Und damit wir mehr Möglichkeiten bekommen die Kunde zu verbreiten, lasset uns das Video teilen!

Peace euer Chris

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Juli 25, 2013 in Uncategorized

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,