RSS

Entheovision, das wars und ein abschied der mir schwer fiel…

19 Jun

Hallo Leute heute kommt der letzte Teil meine Entheovisionären Reise xD

 

Sonntag 26.5.2013 6 Uhr :

Ach arschlecken wir Schlafen noch bis 7 uhr.

RRRRRRIIIIINNNNNGGGG!!!! 7 Uhr Taxi ist da, aufeinmal ist das, bis vor 10 minuten ruhige Zimmer in heller Aufregung, der letzte Tag, danach gehts Heim. Mit einem lachenden und weinenden Auge stürzte man sich ganz gechilled in den Tag, es war auch relativ ruhig, ich hatte die Ehre mit Wolfgang Bauer zu sprechen über Werwölfe und Seelen die noch in die gegenwart gelangen, richtig interessant war es. Und hat mich ermutigt mich mit dem Thema weiter zu beschäftigen. Aber bevor ich da spezifisch werde, erwähne ich gerne nochmal das ich dort zwei weitere Teamkollegen kennenlernen durfte den lieben Mano Lee und Sven Löwe, beides total nette typen die wir gleich mitgenommen haben, war auch wieder son ding von… 1 minute kennt man sich, und schon versteht man sich super. Die Muddi hat tolle Bilder gemalt wovon ich mir direkt mal eins mitnehmen musste. Ich mag ihren Stil, die Frau hats drauf. Lieben Gruß hiermit an mein Muddchen.

So weiter im Text, das Highlight war eigentlich der Vortrag von Professor Dr. Ralph Metzner. Nicht nur das ich einer „Hippie“ Ikone zuhören durfte, nein ich durfte auch live dabei sein. Es war ein tolles gefühl, auch wenn ich ihn mir gern mal so persönlich geschnappt hätte um ihm zwei drei fragen zu stellen, aber allein schon in einem Raum mit diesem Mann zu sein war in diesem Moment für mich Ehre genug.

(Prof. Dr. Ralph Metzner, siehe Bild oben)

 

Klasse oder? Da war ich nun, durfte anhören was er über den Energiefluss des Menschen sagte, es war toll, leider war es auch das letzte was ich an dem Tag mitbekommen habe.

Wir mussten uns auf den Weg machen, die Heimfahrt, naja einige von uns mussten früh hoch und somit mussten wir dann auch los brettern, zum Glück wurde ich von Mano und Sven mitgenommen. Also saß ich mit Mano, Sven und Lars in einem Auto. Richtung heimwärts… ein kleiner halt an der Tanke… ich hab Mountain Dew red … gekauft. War ekelhaft, wirklich. Kauft euch bloß niemals dieses Getränk, ich mein nicht das ich viel erwartet hätte aber so ekelhaft wie das schmeckte. Naja Burger King haben wir dann auch noch mitgenommen und dann erreichten wir auch schon bald Magdeburg, wo ich dann nur kurz umsteigen brauchte und dann schon zu Hause war.

 

Achja hier noch ein Abschiedsfoto…

 

Das wars und morgen gibt es mal was anderes…

 

peace euer Chris

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Juni 19, 2013 in Uncategorized

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: